Der EHC Thun gibt nur Geld aus, dass er hat!

Die Berner Oberländer und ihr Finanzchef Daniel Flügel haben ein Motto. Sie geben nur das Geld aus das Sie haben.

Bild: Archiv

So sollte eigentlich jeder Club denken, da aber viele Clubs dies etwas anders handhaben, ist es für den EHC Thun besonders schwierig. Mit einem Budget von gut Fr. 700000.-- können die Thuner nicht Spieler aus der ganzen Schweiz rekrutieren, daher ist die Spielersuche extrem schwer.

Verstärkungen von den SCL Young Tigers und SCB Future

Glücklicherweis kamen die National League Vereine zur Erkentniss, ihren jungen talentierten Spieler, Spielpraxis ausserhalb des Nachwuchs zu ermöglichen. Nando Kämpfer, Noel Wenger und Sascha Inniger stossen von den SCL Young Tigers und Gil Reymondin von den SCB Future zu den Thuner. Ebenfalls zurück von Düdingen kehrt Pascal Kohler.

Geschlossene Halle im 2023

Erfreuliches konnte auch an der Hauptversammlung des EHC Thun berichtete werden. Laut Alex Reymondin wird der EHC Thun ab 2023 in einer geschlossenen Halle spielen.

undefined

 

Kommentar erstellen