Der Heitenriederlauf ein weiteres Opfer des Coronavirus

Alljährlich sollte der Heitenriederlauf im April stattfinden nun wurde er Opfer des Coronavirus...

Bild: zvg

Kempf Andreas vom TSV Düdingen/Heitenried und Heimlicher Teres vom LAT Sense hiessen 2019 die Sieger der Hauptkategorien der Herren und Damen. Mit einer Zeit von 40.05.9 war die schnellste Dame fast eineinhalb Minuten schneller auf den 10.2 kilometerlangen Strecke als die zweitrangierte Bertschy Amélie. Bei den Herren war es wesentlich umkämpfter. Lediglich knapp zwei Sekunden Vorsprung hatte der Sieger auf Rolli Dominik.

Kein Lauf 2020

Es ist für ein Schreiberling langsam ein müssiges Thema und kann langsam auch frustrierend sein. Natürlich wurde auch der Heitenriederlauf Opfer des Coronavirus und kann 2020 nicht stattfinden. Wir sind aber überzeugt, dass der Lauf 2021 durch die motivierten Organisatoren noch schöner und attraktiver über die Bühne geht.

 

Kommentar erstellen