Der TV Würenlos haut alles aus den Socken

Beim Turnverein aus dem Aargauer Dorf Würenlos ist immer etwas los.

Bild: Vereinsarchiv

Würenlos – ein Ort, der in der Schweiz vor allem wegen der umgangssprachlich „Fressbalken“ genannten Autobahnraststätte bekannt ist. Doch die 6400-Seelen-Gemeinde will nicht nur darauf reduziert werden. Sie hat eine starke Wirtschaft, Sehenswürdigkeiten wie das Kloster Fahr oder das historische Wirtshaus „Zu den zwei Raben“.

Vielseitiges Angebot für Bewegungssuchende
Natürlich spielt auch der Sport eine wichtige Rolle in Würenlos. Fit halten sich die Bewohner beim lokalen Turnverein. Der hat ein vielseitiges Angebot „im Köcher“ für „Bewegungssuchende“. Es gibt aktive Turnerriegen für Junge und Erwachsene, ausserdem kann Unihockey und Faustball gespielt werden; Leichtathletik, Walking und Jogging werden auch betrieben. Es finden jede Woche regelmässige Trainings statt, ausserdem nehmen die Mitglieder immer wieder an Wettkämpfen und Turnfesten teil.

Top Leistungen am ETF in Aarau
Der TV Würenlos konnte am Eidgenössischen Turnfest in Aarau mehrere Top-Leistungen erzielen. Im Herren 6-Kampf holte sich Christian Städler und Fabian Weber jeweils eine Auszeichnung. Die Herrenmannschaft im Unihockey erreichten am Nachtturnier den Final und die Volleyballer belegten den guten 3. Rang. Weiter erstaunte das Team-Aerobic mit einer Gesamtpunktzahl von 27.37. Ein super Resultat, wie schon lange nicht mehr.

Podestplatz im 1-teiligen Vereinswettkampf

Im Fachtest Unihockey wollten die Aktiven es noch einmal wissen. Dank einer top Team-Leistung schafften sie es aufs Podest.

Top Note im 3-teiligen Vereinswettkampf

Was für eine Leistung, welche die Frauen und Männer des TV Würenlos brachten. Mit 29.42 Punkten ist es das angekündigte Resultat erreicht worden. Alle im Team hielten dem Druck stand und machten es möglich.

undefined

Kommentar erstellen