Drei Punkte aus vier Spielen ist für den FC Rothrist zu wenig

Ein Sieg aus vier Meisterschaftsspielen ist zu wenig !

Bild: Vereinsarchiv


Ende vorletzten Saison war es endgültig: Rothrist musste sich aus der 2. Liga Interregional verabschieden, eine starke Rückrunde reichte damals nicht mehr aus um den Abstieg abzuwenden. Dennoch: die drei Jahre „dort oben“ sind sicher der grösste Erfolg in der Geschichte des 1957 gegründeten Klubs – neben dem Triumph beim Aargauer Cup 2014.

Letzte Saison wollte man zurück zum Erfolg

Eigentlich wollte der FC Rothrist letzte Saison wieder zurück zum Erfolg und der Eine oder Andere liebäugelte auch wieder mit dem Aufstieg in die 2. LIga interregional. Aus dem wurde bekanntlich nichts.

3.Liga näher als die 2.Liga interregional

Nach 4 Spielen liegt der FC Rothrist gerade mal auf dem 11. Rang. Punktgleich mit dem FC Sarmenstorf der bereits auf einem Abstiegsplatz liegt. Nur gerade gegen Wohlen II konnte ein 4:0 Sieg gefeiert werden. Die Partien gegen Kölliken (1:3), FC Mutschellen (2:4) und Gontenschwil (3:4) gingen allesamt verloren. Unter den Fans in Rothrist geht bereits die Angst um, dass der FC Rothrist bald nur noch ein Liga weiter unten spielt.

undefined

 



Kommentar erstellen