FC Muri; Mit Stadelmann den Erfolg gewählt ?

Der 31 jährige Spieler Michael Stadelmann wurde mit einem Glanzresultat zum Präsidenten gewählt.

Bild: ZVG

Der neue Präsident des FC Muri ist in Buttwil aufgewachsen und hat in Muri die Bezirksschule und in Wohlen die Kantonsschule besucht. 2014 hat er sein Wirtschaftsstudium in Zürich absolviert und krönte sich danach mit dem Bachelor und Master. Stadelmann spielte bereits bei den C Junioren für Muri und kam vor neun Jahren zu FC Muri zurück.

Ein Glücksfall für den FC Muri

Michael Stadelmann scheint für den FC Muri ein Glücksfall zu sein. Mit seiner Ausbildung hat er genug Erfahrung den Verein wirtschaftlich erfolgreich zu führen und wieder auf Spur zu bringen. Sportlich kennt er den FC Muri als Spieler der 2. Liga interregional Mannschaft sehr gut und war auch in der Vergangenheit stehts eng mit dem FC Muri verbunden. Auch wenn Stadelmann jetzt in Zürich wohnt fühlt er sich immer noch als Murianer.

Loris Völker und seine Plaketten

Am meisten überzeugt scheint Loris Völker von Michael Stadelmann zu sein. Zu seiner Wahl hat er rund 40 Plaketten verteilt mit der Aufschrift "Stadelmann - Make FC Muri great again" was nichts anderes heisst als " Stadelmann macht Muri wieder gross"

Spieler der 1. Mannschaft

Michael Stadelmann ist Spieler der ersten Mannschaft des FC Muri. Als Aussenverteidiger hat er im 22-Mann Kader keinen leichten Stand und wird dieser auch als Präsident nicht immer haben.

Maurus Weber als Vizepräsident

Mit Maurus Weber hat Stadelmann einen erfahrenen Vizepräsidenten der Ihm stehts mit Rat und tat beiseite stehen kann und Ihn in sämtlichen belangen unterstützen wird.

Kommentar erstellen