Roman Cervenka soll es bei den Lakers richten

In der letzten Saison mussten die Lakers mehrheitlich als Verlierer das Eis verlassen, nun soll es Roman Cervenka richten.

Bild: Jubeln die Lakers dieses Jahr mehr ?

Wadenverletzung, Thrombose, Lungenembolie. Dies letztes Jahr die Geschichte um Roman Cervenka, gar ein Karriereende wäre möglich gewesen und jetzt spiet er ab der neuen Saison bei den Lakers.

157 Spiele für das nationalteam der Tschechischen Rebuplik

Roman Cervenka hat eine beeindruckende Karriere hingelegt, der Spieler aus der Nachwuchsabteilung vom HC Slavia Prag, spielte nach seinem Deput 2003/04 in sechs Saison beim HC Slavia Prag. In 358 Spiele schoss er 143 Tore und gab 175 Assist. Danach spielte Cervenka in der KHL bei Avangard Omsk. Lev Prag und SKA St. Petersburg. In der NHL lief er für die Calgary Flames in 39 Spielen auf.

Seit 2016 in der Schweiz

In den ersten Jahren spielte Cervenka beim HC Fribourg Gottéron, bevor er auf die letzte Saison zum ZSC wechselte. In 117 Spielen erzielte der Tscheche 40 Tore und 91 Assist.

Dank seinem Sohn bei den Lakers

Dass Roman Cervenka zu den Lakers wechselte, hat vorallem mit seinem Sohn zu tun der in Zürich zur Schule geht, die Nähe zu seinem Sohn war Cervenka wichtig. Cervenka meinte auch gegenüber iSport.cz, dass wenn Arno del Curto bei den Zürcher geblieben wäre, er vermulich immer noch beim ZSC spielen würde. Glückliche Zufälle, die den Lakers diesen Top Transfer überhaupt ermöglichten.

undefined

 

Kommentar erstellen