Spono Eagles knappe Niederlage im Supercup

Im Handball-Supercup verlor Cup Sieger Spono Eagles Nottwil gegen den Meister LC Brühl knapp mit 28:29.

Bild: Archiv

Das schön am Sempachersee gelegene Dorf Nottwil ist in der Schweiz bekannt für das hier stationierte Paraplegikerzentrum  - und für den Damen-Handballklub Spono Eagles. „Spono“ steht dabei für „Sport Nottwil“. Die Luzerner Ladies gehören zu den Schweizer Spitzenteams.

Lima's Ärger über die Abwehr

Das der Supercup verloren ging, lag laut Carlos Lima, Trainer der Spono Eagles vorallem an der Abwehr. Laut seinen Aussagen spielte sein Team während praktisch 45 Minuten ohne Abwehr. Das geht auf diesem Niveau einfach nicht. Entsprechend ärgert er sich auch über diese Niederlage.

Sieg zum Saisonauftakt

Gegen die Aufsteiger des HSC Kreuzlingen hatten die Nottwilerinnen keine einfache Aufgabe. Das mit zehn neuen Spielerinnen angetrettene Team des HSC Kreuzlingen, lag nach 6 Minuten bereits 2:6 vorne. Carlos Lima zückte in der Folge seine Time-Out-Karte. Zwar konnten sich die Nottwilerinnen anfangs steigern und konnten einen Zwischenspurt einlegen, doch Isabel Tissekker, eine ehemalige Bundesliga-Spielerin auf der Seite der Kreulingerinnen, konnte Ihr Team wieder auf Kurs bringen und gingen mit einer 12:18 Führung in die Kabine. Nach der Pause jedoch zeigten die Nottwilerinnen endlich ihr Können. Mit einer offensiveren Verteidigung und einer starken Kristina Ukaj im Tor, liessen diese lediglich noch 7 Tore in der 2. Halbzeit zu und gewannen verdient mit 35:25 Toren.

undefined

Zwei hochkarätige Auswärtspiele

Am Mittwoch 11. September spielen die Nottwiler auswärts gegen Schweizermeister LC Brühl und eine Woche später am 18.September gastieren die Nottwilerinnen beim LK Zug. Zwei wichtige Spiel, die für die kommende Saison richtungsweisend sind.

 

 

 

 

 


Kommentar erstellen