Turnverein Triengen mit Avard 2016 belohnt

Für die tolle Ausrichtung des grossen Regionalturnfests Mitte Juni letzten Jahres wurde der TV Triengen geehrt und mit einer Auszeichnung belohnt.

Bild: TVT-Chefin Karin Fischer und Vereinsangehörige mit Auszeichnung; Archiv

Dass Vereine einen Preis erhalten, kommt nicht alle Tage vor. Auch nicht in Triengen. In der Luzerner Gemeinde vergibt die FDP jeweils einen Award für besondere Verdienste.

Schöne Wertschätzung
Diesmal ging die mit 500 Franken dotierte Trienger Auszeichnung an den Turnverein. Der 100-jährig gewordene TV führte 2016 auf souveräne und innovative Art das Regionalturnfest durch. Mehr als 3800 Turnende nahmen daran teil. Der Aufwand des TVT war enorm. Vereinspräsidentin Karin Fischer bezeichnet den Preis als «Wertschätzung für unsere geleistete Arbeit».

Kurztrip nach Adelboden
Kürzlich verbrachten 30 Angehörige des TVT ein Skiweekend in Adelboden. Am Samstag war nix mit Skifahren. Die Sesselbahnen konnten aus Sicherheitsgründen – heftige Windböen – nicht in Betrieb genommen werden. Am Sonntag hingegen genossen alle die prächtig präparierten Pisten.

Geräteturnweekend in Rickenbach
Das allererste längere Training 2017 des TV Triengen absolvierten die Geräteturnerinnen und -turner. 48 Nachwuchsleute und zehn Leiterinnen und Leiter bestritten Mitte Januar ein Trainingsweekend in Rickenbach. In der Halle wurde an allen fünf Geräten Boden, Ring, Sprung, Barren und Reck eifrig trainiert. Sehr rege benützt wurde die Schnitzelgrube. In der Halle Triengen klang das Weekend aus, wobei der TV einen Apéro für die Eltern der Turnerinnen und Turner ausschenkte.

 

 

 

Kommentar erstellen