TV Triengen mit Manuel Fischer an den Schweizer Meisterschaften

Sichtlich stolz waren die Trienger, als Sie erfahren durften das Manuel Fischer den Turnverband Luzern, Ob -und Nidwalden an den Schweizermeisterschaften vertreten durfte.

Bild: Vereinsarchiv

Manuel Fischer hatte letztes Jahr eine sichtlich gute Saison und konnte sich für die Schweizer Meisterschaften in Yverdon-les-Bain qualifizieren. Obwohl im letzten Wettkampf vor den Schweizer Meisterschaften am Boden, an den Schaukelringen und dem Sprung leichte Unsicherheiten einschlichen und dadurch Punktabzüge gab, konnte er dank seinem Paradegerät und er höchsten erturnten Note von 9.70 noch auf den 5. Schlussrang hieven. Mit seinen erturnten Resultaten qualifizierte er sich daher für die Schweizermeisterschaften. Ein sichtlich redlich erturnter Lohn.

Mit vielen Fans nach Yverdon-les-Bain

Obwohl der Start der Schweizer Meisterschaft bereits um 8. 00 Uhr stattfand, fanden die Fans von Manuel Fischer den Weg zur Halle und feuerten Ihn an. Manuel startete mit zwei sauberen Sprüngen in den Anlass und erhielt dafür die Note 8.60. An seinem Paradegerät dem Barren, brillierte er mit Noten 9.35 und 9.20, seine Bodenübung wurde mit Note 8.45 bewertet. An den Schaukelringen beendete Manuel Fischer den Wettkampf mit einer 8.65 was Total mit 44.25 Punkten den 30. Schlussrang ergab.

Höhepunkt war der Turnerabend

Der Höhepunkt des letzten Jahres war wie meistens der Turnerabend. Der Schweiss, die Mühe und der Aufwand haben sich wieder gelohnt. Alle waren über die Vereinigung der Zwerge und der traumhaften Märchenhochzeit erfreut und belustigt.

Kommentar erstellen